Sicherheit im Eishockey-Nachwuchs

Swiss Ice Hockey in Zusammenarbeit mit Zürich Versicherung

Erste-Hilfe-Kurs

Durch den Erste-Hilfe-Kurs lernen Trainer, Funktionäre und Betreuer in einer Notfallsituation richtig zu handeln und zu alarmieren. 

 

Zielgruppe: mindestens 6 Personen, welche regelmässig an Trainings oder bei Spielen des Eishockey-Nachwuchses anwesend sind.

Inhalt: Unter anderem beinhaltet der Kurs:

  • Erste-Hilfe-Massnahmen bei Knochenbrüchen, Gehirnerschütterung, Bewusstseinsstörung, Zahnverletzungen, Schleudertrauma und Wunden
  • Basic Life Support - Reanimation bei Erwachsenen und Kindern
  • Automatisierten Externen Defibrillator - was muss bei der Anwendung beachtet werden

Das detaillierte Kursprogramm finden Sie hier.

Daten: Der Kurs findet in der eigenen Eishalle statt. Die Mindestanzahl für eine Durchführung beträgt 6 Personen. Der Kurs findet in den Schulungsräumen des Clubs statt, das praktische Training auf dem eigenen Eis. Dafür wird Eiszeit von einer 1/2- bis zu einer 3/4-Stunde benötigt.


Anmeldung
: Melden Sie sich direkt bei der Notfallakademie für einen individuellen Termin:
Deutschschweiz: Sascha Janssen / Tel. +41 78 605 93 37 / eMail: sj@notfallakademie.ch
Westschweiz: Mo El-Attar / Tel. +41 76 711 07 77 / eMail: m.el-attar@irs.world 
Tessin: Alexandra Gilli / eMail: gilli_alexandra@gmx.ch


Weitere Informationen zum Angebot
:

  • Zurich übernimmt 100% der Kosten für einen Kurs zwischen 6 und 18 Personen. Es kann auch ein Kurs mit > 18 Personen gebucht werden, die Zusatzkosten werden vom Club getragen. 
  • Zusatzkosten für den Club bei einer Grösse von 19-27 Personen: CHF 500

 


Swiss Ice Hockey Federation (SIHF), Zürich  |  Copyright © 2018 Swiss Ice Hockey Federation